Edelweißler starten in die Saison

Die Radballsaison beim Radfahrerverein „Edelweiß“ Sulgen startet in den nächsten Wochen.

Dieses Jahr treten vier Nachwuchsmannschaften und acht aktive Mannschaften in verschiedenen Klassen an.

Die jüngsten drei Mannschaften bestehend aus Max Heißer und Cedric Miseria, Marcel Weißer und Micheal Kopp und Julian Hils und Frederik Förster spielen in diesem Jahr zum ersten Mal bei den Schüler B. Dabei wollen Marcel und Michael an ihren letztjährigen Erfolg bei den Qualifikationsspielen zur Baden-Württembergischen Meisterschaft anknüpfen. Für das neu gebildete Team Julian und Frederik ist am Anfang das Ziel zusammen zu finden, was durch ihr gutes Trainingsmoral schon mal unter guten Vorzeichen steht. Die Runde beginnt für die drei Teams am 08.10. in Öflingen.

Bei den Junioren spielt wieder das ehemalige Team Patrick Klausmann und Lasse Flügge nach mehrjähriger Pause. In ihrer letzten Nachwuchssaison ist das Ziel einen der ersten Plätze und damit die Chance auf die Deutsche Meisterschaft zu erreichen. Auf die Jagd nach Punkten steigt das Duo am 01.10. in Ehrenkirchen ein.

Bei den Aktiven spielen in der Bezirksklasse Staffel 2 spielen Klaus Braun mit Klaus-Peter Weißer nach langjähriger Pause wieder zusammen und wollen es mit Hilfe von Armin Kimmich als Ersatzspieler den jungen Mannschaften zeigen was noch in ihnen steckt. Auch in dieser Staffel spielen Patrick Ehrmann, Marcel Blanke und Thorsten Kimmich als Sulgen 7 im Dreierteam. In der Vorrunde werden Patrick und Marcel spielen und in der Rückrunde wechseln Marcel und Thorsten. Die drei versuchen im neu gebildeten Team mit Patrick als neuen Torwart mit hohem Einsatz Punkte auf ihr Konto zu holen. Das Trio der Bezirksklassenteams vervollständigt Sulgen 8 mit Torsten Seiler und Michael Schmid. Sie nutzen ihre Erfahrung um mit vollem Einsatz um einen Mittelfeld-Platz zu spielen. Die drei Teams beginnen ihre Saison mit einem Spieltag am 12.11. in Karlsruhe.

In der Landesliga spielen zwei Sulgener Mannschaften. Sulgen 4 mit Markus Schlecht und Manuel Pfundstein haben nach ihrem letztjährigen Klassenerhalt das Ziel im oberen Mittelfeld zu landen, genauso versuchen Björn Lohrer und Tobias Pfundstein (Sulgen 5) nach ihrem letztjährigen Mittelfeld-Platz diesen zu festigen beziehungsweiße um die oberen Plätze zu spielen. Mit einem Spieltag am 15.10. ab 18:00 Uhr in Alpirsbach beginnt für die Landesligisten die Runde.

Dominik Pfundstein spielt dieses Jahr nach dem studienbedingten Pausieren seines alten Mittspielers Jens Preisig mit seinem Bruder Daniel Pfundstein als Sulgen 3 in der Verbandsliga. Sie haben das Ziel durch viel Trainingsfleiß trotz schweren Spielen die Klasse zu halten. Ihre Vereinskollegen Sulgen 2 mit Jürgen Pfundstein und Stefan Kimmich haben das Ziel ihre langjährige Verbandsliga-Erfahrung zu nutzen um wieder einen Platz zu den Aufstiegsspielen zu erreichen. Die Runde der beiden Duos beginnt am 30.10. ab 11:00 Uhr mit einem Heimspieltag.

Die derzeit erfolgreichste Mannschaft des RV Sulgen mit Lukas Öhler und Manuel Ehrmann haben nach ihrem durch Verletzungspech knappen Scheitern bei den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga in ihrer zweiten Oberliga-Saison diesen perfekt zu machen. Sie starteten am 17.09. beim Derby gegen Hardt 1 mit einem souveränen 4:2 Sieg. Gegen die Heimmannschaft Prechtal 2 gab es ein knappes 2:2. Damit konnten sie die ersten 4 Punkte für das Projekt Aufstieg sammeln. Weiter geht es für die Oberligisten am 15.10. in Schwaikheim.