Landesligisten beenden ihre Saison

Die vierte Mannschaft des RV Edelweiß Sulgen mit Manuel Pfundstein und Markus Schlecht und die Sulgen 5 mit Björn Lohrer und Tobias Pfundstein hatten am vergangenen Samstag zum Abschluss der Saison einen Heimspieltag.

Zu Beginn des Spieltags hieß der Gegner für Sulgen 4 Nellingen 2. In einer knappen Begegnung hieß es am Ende unglücklich 2:4. Gegen die Tabellenführer Alpirsbach 1 gab es im Anschluss eine hitzige Begegnung mit vielen unnötigen Fouls. Doch gegen die Spielweiße der Gegner konnten die Sulgener zu wenig entgegensetzen und so endete das Spiel 1:4. Das letzte Spiel der Saison hatte Spannung en maß. Die Sulgener Mannschaft kam gegen Ende zu einer verdienten Führung gegen Nellingen 1 und konnte diese zum Endstand von 6:5 retten.

Für Sulgen 5 startete der Spieltag mit einem 13:0 Kantersieg gegen SK Stuttgart 2. Gegen Nellingen 1 lief es beim 2:6 im Anschluss nicht optimal. Auch gegen die Tabellenführer Alpirsbach 1 kam das Duo nicht über ein 2:4 heraus. Im letzten Spiel gegen Nellingen 2 wollten die Edelweißler den Sieg und versuchten es dadurch mit dem Kopf durch die Wand zu kommen. Diese Verbissenheit rächte sich allerdings in Gegentoren weshalb das Spiel unglücklich 6:7 ausging.

Damit belegt Sulgen 4 nach Abschluss der Saison den 9. Platz. Die im letzten Jahr aufgestiegene Mannschaft Sulgen 5 belegt nach ihrer ersten gemeinsamen Landesligasaison den 7. Platz. Damit werden beide Teams in der nächsten Saison weiterhin in der Landesliga um Punkte kämpfen.