Sulgen 2 Meister

 

Die erste(Jürgen Pfundstein/Stefan Kimmich) und zweite(Lukas Öhler/Manuel Ehrmann) Mannschaft des RV Edelweiß Sulgen hatte am Samstag ihren Rundenabschluss in Lauffen.

 

Bei einem spannenden Saisonfinale trat Sulgen 1 zuerst gegen Lauffen 1 an. Trotz guten Kampfes rannten die beiden einem Rückstand hinterher, den sie leider bis zum Ende von 4:5 nicht einholen konnten. Im Spiel gegen Ailingen befanden sich die Sulgener zur Halbzeit wieder im Rückstand, doch in der zweiten Halbzeit konnten sie aufholen. Beim Spielstand von 3:2 kam es durch ein Missverständnis, durch welches sich der Schiedsrichter beleidigt fühlte, zu einer sehr strittigen Schiedsrichterentscheidung, die eine rote Karte gegen Sulgen einbrachte. Damit wurde dieses Spiel mit sehr unglücklich mit 0:5 gewertet. Um die Chancen auf die Qualifikation zu den Aufstiegsspielen in die Oberliga nicht ganz zu verpassen sprang im letzten Spiel Markus Schlecht ein um den rot gesperrten Jürgen Pfundstein zu vertreten. In einem knappen Spiel hatten die Edelweißler Pech mit Trettlagertoren und mussten sich so trotz viel Engagement mit 4:7 geschlagen geben.

 

Sulgen 2 kam im Spiel gegen Ailingen 3 nicht so richtig in den Tritt, wodurch das Spiel sehr schleppend verlief. Trotzdem konnte sich das Team behaupten und so wurde noch ein 4:1 erziehlt. Im folgenden Spiel gegen Bonlanden 1 verlief es genauso schwierig. Trotz einer guten Leistung kamen sie hier nicht über ein knappes 4:5 heraus. Im letzten Spiel gegen die Mannschaft Lauffen 2 spielte das Duo nochmals unbeschwert und konnten somit einen verdienten 7:2 Sieg erzielen.

 

Damit belegt Sulgen 1 nach dem Abschluss der Saison den 5. Platz mit 49 Punkten punktgleich zum 6. Platzierten Ailingen 3. Allerdings ist die Tordifferenz der beiden um ein Tor besser. Zum vierten Platz haben sie einen Rückstand von nur einem Punkt. Damit sind sie laut Tabelle knapp nicht für die Aufstiegsspiele zur Oberliga qualifiziert, was sich allerdings bei Rückziehern der qualifizierten Mannschaften noch gut ändern kann.

 

Sulgen 2 belegt nach der Saison mit 76 Punkten und einer Tordifferenz von +87 den ersten Platz von 16 Mannschaften und hat zur zweitplatzierten Mannschaft Plattenhardt 1 einen Abstand von 9 Punkten. Damit sind die beiden direkt zur Oberliga qualifiziert.


Sulgen 8 steigt in die Landesliga auf

Am Samstag hatte die Mannschaft Sulgen 8 mit Björn Lohrer und Tobias Pfundstein in Schwäbisch Gmünd durch eine sehr gute saisonale Leistung die Aufstiegsspiele zur Landesliga.

Im ersten Spiel musste die Mannschaft gegen Esslingen 3 antreten und gewann dieses Spiel verdient mit 8:5. Noch ungefährdeter verlief das Spiel gegen die Heimmannschaft Schwäbisch Gmünd 2. Nach einer relativ einseitigen Party konnte das Team ein verdientes 11:4 notieren. Nachdem durch dieses Spiel der Aufstieg schon perfekt war ging das Team gegen Oßweil 1 entspannter in die Party, was sich dadurch abzeichnete, dass sie nur ein knappes 6:5 erzielen konnten. Im letzten Spiel der Aufstiegsspiele gegen Neuenburg 1 wollte nicht mehr alles klappen wodurch dieses knapp mit 6:8 verloren wurde.

Durch diese Ergebnisse konnte Sulgen 8 den 1. Platz mit 9 Punkten erreichen und spielt damit in der folgenden Saison verdient in der Landesliga.

Sulgen 3 macht Aufstieg perfekt

Die dritte Mannschaft des RV Edelweiß Sulgen mit Jens Preisig und Dominik Pfundstein und die vierte Mannschaft mit Marcus Schlecht und Manuel Pfundstein hatten am 28.03.2015 in Sindelfingen den letzten Spieltag der Saison.

Im ersten Spiel musste Sulgen 3 gegen Gärtringen 7 antreten und konnte hier einen verdienten 6:2 Sieg erspielen. Genauso ungefährdet verlief das Spiel gegen die Heimmannschaft Sindelfingen 2. Der Gegner konnte seine Chancen nicht nutzen und so endete das Spiel 4:0. Gegen Böblingen 1 hatten die Sulgener im Anschluss mehr Schwierigkeiten. Nach einem hin und her konnte das Spiel knapp mit 3:3 notiert werden.

Der erste Gegener von Sulgen 4 hieß Plattenhardt 3. Trotz vieler guter Chancen kam das Duo nicht über ein 2:2 heraus. Im Spiel gegen Böblingen 1 hatte das Team bei einem Gegentor Pech und damit mussten sie sich mit 1:2 geschlagen geben. Das darauffolgende Spiel gegen Sindelfingen 2 verlief genauso knapp und auch hier war ihnen das Glück nicht immer hold, was zu einem 3:4 führte. Zu einem guten Rundenabschluss führte das Spiel gegen Gärtringen 7. Dieses konnte verdient mit 5:3 gewonnen werden.

Mit diesen Ergebnissen konnte Sulgen 3 den 1. Platz der Landesliga verteidigen und spielt somit nächste Saison in der Verbandsliga. Für die im letzten Jahr in die Landesliga aufgestiegene Mannschaft Sulgen 4 verlief es in der ersten Saison nicht so erfolgreich, doch konnten sie sich mit dem 10. Platz und 11 Punkten Vorsprung auf den nächsten Platz verdient in der Landesliga halten.

Sulgen 2 fast uneinholbar Meister

Die erste(Jürgen Pfundstein/Stefan Kimmich) und zweite(Lukas Öhler/Manuel Ehrmann) Mannschaft des RV Edelweiß Sulgen hatte am 21.03.2015 daheim ihren zweitletzten Rundenspieltag.

Im ersten Spiel gegen Plattenhardt 2 tat sich Sulgen 1 noch schwer und so stand es nach zwei Halbzeiten ausgeglichen 5:5. Besser lief es da gegen Offenburgs 1., durch eine hochklassige Spielweiße erreichte das Duo ein verdientes 6:1. Ungefährdet verlief das Spiel gegen Offenburg 2. Dieses Spiel wurde mit 5:0 gewertet.

Zum Beginn des Spieltags konnte Sulgen 2 ein gutes 8:2 gegen Offenburg 1 herausspielen. Gegen Offenburg 2 haderte das Duo mit dem Schiedsrichter, was sich in einer berechtigten gelben Karte gegen Manuel Ehrmann ausdrückte und so klappe im Spiel nicht viel. Trotzdem konnte das Team knapp mit 3:1 gewinnen. Beim Spitzenspiel des Tages mussten die Sulgener gegen die zweitplatzierte Mannschaft Plattenhardt 1 antreten. Dass es bei diesem Spiel um den direkten Aufstieg in die Oberliga ging, merke man durch eine aufgeladene Stimmung der Plattenhardter. Durch eine sehr starke Leistung der beiden Edelweißler konnten die Plattenhardter wenig ausrichten und somit konnte ein 5:3 Sieg notiert werden.

Nach dem zweitletzten Spieltag liegt Sulgen 1 mit 49 Punkten auf dem 4. Platz, der die Aufstiegsspiele zur Oberliga bedeutet. Sulgen 2 mit neun Punkten Abstand und einer um 27 Toren besseren Tordifferenz auf dem 1. Platz. Somit benötigen die beiden nur noch einen Punkt um den Aufstieg in die Oberliga zu hundert Prozent sicher zu machen.

Der entscheidende Spieltag findet am 18.04.2015 in Lauffen statt.

Sulgen 8 erreicht Aufstiegsspiele

Am 21.03.2015 hatten die Sulgener Bezirksklassen Teams der zweiten Staffel Sulgen 7(Torsten Seiler/Michale Schmid) und Sulgen 8(Tobias Pfundstein/Björn Lohrer) daheim ihren letzten Spieltag der Saison.

Im ersten Spiel siegte Sulgen 7 gegen die verletzungsbedingt fehlende Mannschaft Offenburg 3 mit 5:0. Gegen Merklingen 1 tat sich das Duo schwer und so stand es bis kurz vor den Ende 4:4. Doch dann hatte die Mannschaft Pech und so traf Merklingen 1 zum knappen 5:4. Gegen Reutlingen 2 lief es im Anschluss bei einem Endstand von 2:5 nicht gut. Für einen versöhnlichen Saisonabschluss führte das letzte Spiel gegen Merklingen 2.Da sammelten die Edelweißler nochmals alle Kräfte zusammen und gewannen so ungefährdet mit 12:3.

Sulgen 8 begann den Spieltag mit einem leicht erspielten 6:3 gegen Merklingen 2. Knapper verlief es gegen Reutlingen 2. Trotz viel Kampf reichte es nicht über ein 4:5 heraus. Zum Schluss der Saison gewann das Team dann noch gegen Merklingen 1 mit 6:4.

Damit belegt Sulgen 7 mit 11 Punkten den 12. Platz und Sulgen 8 qualifiziert sich mit 52 Punkten und dem zweiten Platz für die Aufstiegsspiele zur Landesliga.