Radballer bei der WM

Eine Abordnung des Radfahrerverein Edelweiß Sulgen besuchte vom 2.-4.11. die Hallenradsport-WM in Aschaffenburg. In den 3 Tagen wurden die Deutschen beim Radball in vielen hochklassigen Spielen lautstark unterstützt und es wurde den anderen Mannschaften der Weltelite in hochumkämpften Partien zugeschaut. Zwischen den Radballspielen konnte man über die akrobatischen Meisterleistungen der Kunstradfahrerinnen und Kunstradfahren staunen. Nach den Wettkämpfen wurden am Freitag und am Samstag noch bei der Weltmeisterfeier bei guter Musik gefeiert. Am Sonntag und Montag wurde dann nach einem gelungenen Wochenende der Heimweg angetreten.